Freitag, 30. Dezember 2011

In eigener Sache

Heute schließe ich meinen Blog "52 Satzwerke".
Dem Blog "365 Zeilen" folgend entstand in der ersten Januarwoche die Idee, ein Jahr lang zu versuchen, jeden Freitag einen nahtlosen Prosatext zu veröffentlichen, der Eindrücke vergangener Tage und grundsätzliche gute Perspektiven enthielt. Im Gegensatz zu "365 Zeilen", wo ich mir unsicher war, war ich mir hier sicher, dass es gelingen würde.

Ich freue mich nach einem Jahr unverändert an den Texten, sie sind für mich nachhaltig, nachdenklich und nachwirkend. Alle haben sie irgend etwas mit mir zu tun ...

Es wird etwas Neues entstehen, aber in anderer Form ...

In diesem Sinne allen, die hier gelesen haben, alles Gute für den Ausklang des Jahres, viel Schönes beim Jahreswechsel und gute Pläne fürs neue Jahr. Mögen uns die Worte und Stimmen nicht ausgehen.

Herzlichst

Hermann Josef Schmitz

Kommentare:

  1. Tolles Vorhaben, aber wo finde ich denn das neue Blog? :D

    AntwortenLöschen
  2. ...das war ein wunderbarer Beginn - oder Fortgang, damals, mit diesen Satzwerken - und wie angenehm lesen sie sich, wie flüssig läuft es - hat mri gut gefallen!
    Nun ist Zeit vergangen, der Blog verwaist - aber, welch Glück - er ist noch da... vielleicht nimmst du ihn ja wieder einmal auf!

    Alles Liebe
    Gabriele

    AntwortenLöschen